In stillem Gedenken

Manfred Stolpe

* 16. Mai 1936 † 29. Dezember 2019

Überraschend erreichte uns die Nachricht vom Tod unseres früheren Ministerpräsidenten, Genossen, Wegbereiter, Weggefährten und Freund, Manfred Stolpe.
Wir gedenken seiner und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

SPD-Schwielowsee blickt auf arbeitsreiches Jahr zurück

Am 28.11.2019 fand die letzte Mitgliederversammlung dieses Jahres statt. Traditionell auch gleichzeitig unsere Weihnachtsfeier. Wir danken allen, die anwesend waren, für diesen stimmungsvollen und heiteren Abend. Unser Vorsitzender ließ noch einmal das vergangene Jahr Revue passieren und sprach den meisten aus der Seele, als er unserem ebenfalls anwesenden Landtagsabgeordneten Uwe Adler noch einmal zu seinem Erfolg gratulierte, gleichzeitig aber deutlich machte: „Wir sind froh, erst einmal keinen Wahlkampf zu haben!“

Die Tagesordnung des Abends war bestimmt von Begrüßungen und Ehrungen. So konnten wir wieder einmal ein Neumitglied begrüßen, wenngleich dieses Mitglied schon seit 1982 in der SPD ist. Peter Petersen wechselte im zurück liegenden Jahr in unseren OV und wurde von uns mit allen „Ehren“ (sprich dem obligatorischen SPD-Beutel) empfangen.

Seit 1982 in der SPD und nun Teil unseres Ortsvereins: Herzlich willkommen Peter Petersen.


Ebenfalls Tradition hat das Ehren langjähriger Genossinnen und Genossen für Ihre Mitgliedschaft in der SPD. In diesem Jahr waren es einige Ehrungen, die es auszusprechen galt. Von 10 Jahren treuer Mitgliedschaft bis hin zu 50 Jahren war alles dabei. Auch wenn unsere Partei dieser Tage nicht immer einen gradlinigen Kurs zu fahren scheint; eine 50 jährige Mitgliedschaft hat einige Anekdoten zu bieten und zeigte den übrigen Anwesenden, dass es auch in den letzten 50 Jahren mit der Partei nicht immer bergauf ging. Grund genug für uns, weiter zu machen und gleichermaßen optimistisch und kämpferisch auf das neue Jahr zu blicken.
Besonders geehrt wurde von uns Bernd Lietz für seine langjährige Treue und Freundschaft zur Partei, die immer ohne ein Parteibuch auskam. Bernd war viele Jahre lang ein treuer Wegbegleiter des Ortsvereins, verlässlicher Berater in lokalpolitischen Fragen und unermüdlicher Streiter im Ortsbeirat Caputh und in der Gemeindevertretung für unsere Ziele. Dass er nun aus eigenem Wunsch nicht weiter in der lokalen Politik aktiv sein möchte, ist für uns zwar ein herber Verlust, freut uns aber für ihn und seine Familie.

10, 15, 20, 35 und 50 Jahre SPD-Mitgliedschaft, sowie andauernde, parteilose Treue.

Optimistisch stimmt auf jeden Fall die Zahl der Mitglieder unseres Ortsvereins. Wir haben mittlerweile deutlich mehr als 50 Mitglieder. Darüber hinaus kamen zur diesjährigen Weihnachtsfeier viele neue Gesichter, die aber schon länger Parteimitglied sind. Diese Entwicklung freut uns über alle Maßen und zeigt uns, dass unsere Arbeit gut ankommt und das Interesse am eigenen Ortsverein da ist.

Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit, frohe und besinnliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.

Bürgerbefragung Gemeinde Schwielowsee

Liebe Schwielowseer Bürgerinnen und Bürger,

im letzten Havelboten war ein Exemplar des Fragebogen zur Bürgerbefragung der Gemeinde Schwielowsee zu finden. Wir rufen Sie dazu auf, diese Möglichkeit der Meinungsäußerung zu nutzen und Ihre Meinung kund zu tun.
Sollten mehrere Personen in Ihrem Haushalt wohnen oder Sie womöglich keinen Fragebogen erhalten haben, können Sie können Sie die Befragung auch online durchführen.
https://www.soscisurvey.de/Fragebogen_Schwielowsee/ 

Die Angaben, die bei der Onlinebefragung gemacht werden müssen, sehen wie folgt aus:
Es wird nach einem Buchstaben und einer vierstelligen Nummer gefragt. Als Buchstabe kann A, B oder C gewählt werden, anstatt einer vierstelligen Nummer müssen Sie XXXX eingeben. Hierbei bitte keine Zahlen erfinden. Nur mit der Angabe XXXX fließen Ihre Angaben mit in die Bewertung ein.

Wir gratulieren unserem „Roten Adler“

Lieber Uwe,
wir gratulieren Dir von ganzem Herzen für deinen wohlverdienten Einzug als Direktkandidat in den Landtag. Der Wahlkampf mit dir war zwar anstrengend, hat aber immer Spaß gemacht.

Für deine Arbeit im Landtag wünschen wir dir von ganzem Herzen viel Kraft, Freude und Erfolg.

Und wir freuen uns natürlich über jeden deiner Besuche in unserem schönen Schwielowsee.

#wirnich

Ein wunderschönes Video und eine tolle Sache. Einen großen Dank an all die Künstlerinnen und Künstler, die daran mitgewirkt haben.

So kennen und mögen wir unser Brandenburg:
Bunt, kreativ und gut gelaunt!

Klare Kante gegen rechts

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Mitbürger,
zur Zeit gibt es einen politischen Mitbewerber, der in den Landtags-
wahlkämpfen versucht, die DDR-Bürgerrechtsbewegung und
Willy Brandt für seine demokratiefeindliche Politik zu vereinnahmen.
 
Eins ist sicher: Willy Brandt würde der AfD klare Kante zeigen!
Dies hat er im Laufe seines politischen Schaffens immer wieder unter Beweis gestellt.

„Ein guter Deutscher kann kein Nationalist sein. Ein guter Deutscher weiß, dass er sich einer europäischen Bestimmung nicht versagen kann. Durch Europa kehrt Deutschland heim zu sich selbst und den aufbauenden Kräften seiner Geschichte. Unser Europa, aus der Erfahrung von Leiden und Scheitern geboren, ist der bindende Auftrag der Vernunft.“

Willy Brandt am 11. Dezember 1971 in Oslo anlässlich der Verleihung des Friedens-Nobelpreises

Es ist höchste Zeit, unsere demokratische Ordnung zu stärken und noch härter zu verteidigen. Wer sich mit der Demokratie anlegt, der muss viel konsequenter ihre Wehrhaftigkeit zu spüren bekommen.
Dafür setzt sich unser Ortsverein mit aller Kraft ein.
Unterstützen Sie uns dabei!

 

Unser „roter Adler“.

Uwe Adler, UNSER Kandidat für Brandenburg

Bis zur Landtagswahl sind es auch nur noch zwei Monate.
Wir freuen uns über Uwe Adler als unseren Kandidaten für die Landtagswahl, jung, motiviert und mit bereits reichlich Erfahrung in der kommunalen Politik.
Mehr über Uwe Adler, seine Aktivitäten, Termine in der Region, seine Ideen und Ziele finden Sie hier.

Nun geht es weiter

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Kommunalwahlen sind vorüber und die daraus resultierende Zusammensetzung der Gemeindevertretung inklusive aller Ausschüsse, sowie der Ortsbeiräte ist vollzogen. Nun ist Sommer, die Schulferien haben begonnen und viele von Ihnen sind in die wohlverdienten Ferien gefahren.

Wir werden die nun hoffentlich ruhiger werdenden Tage nutzen, um uns auf unsere politische Arbeit der nächsten Zeit vorzubereiten. Vieles steht an und wer weiß, mit welchen Überraschungen die Zukunft auf uns wartet.

Wir wünschen Ihnen von Herzen einen schönen Sommer, eine erholsame Zeit und freuen uns, wenn Sie mit Ihren Anliegen zu uns kommen. Sprechen Sie uns an, egal, wie warm es ist. Für Sie haben wir immer ein offenes Ohr. Gerne auch bei einem kühlen Eis.

Wir sagen DANKE

Liebe Wählerinnen und Wähler, liebe Unterstützer, liebe Bürgerinnen und Bürger

Für uns ist nun eine lange Zeit des Wahlkampfes vorbei. Und während uns das Ergebnis der Wahl noch beschäftigt, wollen wir trotzdem eine herzliche, aber auch ehrliche Botschaft an Sie richten:
Als erstes gilt es, uns bei allen, die uns gewählt haben, aufs herzlichste zu bedanken.

HERZLICHEN DANK für Ihr Vertrauen in unsere Arbeit. Ihr Vertrauen und ihr Mut in unsere Politik sind für uns Ansporn und Motivation, unsere Ziele in den kommenden fünf Jahren zu verfolgen und uns weiterhin für eine lebenswerte und liebenswerte Gemeinde Schwielowsee einzusetzen.

In den letzten Wochen und Monaten haben wir versucht, Sie von unseren Zielen, unseren Ideen und unserem Engagement für unsere Gemeinde zu überzeugen. Dies hat leider nicht nicht zu dem Ergebnis geführt, das wir uns erhofft hatten. Im Gegenteil. Das Wahlergebnis ist für uns enttäuschend und frustrierend.
Enttäuschend, weil wir aus unserer Sicht alles gegeben haben, was möglich war. 
Umso mehr betrübt es uns, dass wir viele Bürgerinnen und Bürger von uns nicht überzeugen konnten. 
Frustrierend ist das Wahlergebnis deshalb, weil wir sehr deutlich gemerkt haben, wie sehr wir dem Image unserer Bundespartei unterworfen sind. Wir müssen nicht nur einen soliden Wahlkampf absolvieren, um Sie, unsere Wählerinnen und Wähler auf kommunaler Ebene von uns zu überzeugen. Wir müssen gleichzeitig auch zeigen, dass wir mit dem Treiben unseres Bundesvorstandes nicht immer einverstanden sind und auf kommunaler Ebene eine ganz andere Art von Politik gemacht wird. An dieser Herausforderung werden wir in Zukunft weiter arbeiten.
Trotz allem Frust und anfänglicher Enttäuschung lassen wir uns von unserem Ergebnis aber nicht entmutigen. Im Gegenteil.
Uns geht es weiterhin um eine Politik der Qualität statt der Quantität. Wir setzen uns für die Menschen in unserer Gemeinde ein, haben ein offenes Ohr für sie und nehmen uns ihrer Probleme an, anstatt mit einer Vielzahl an Anträgen aufzufallen oder jegliche Errungenschaften der Gemeinde für uns zu reklamieren.
Wer uns nicht gewählt hat, dem sagen wir mit einer angemessenen Portion Selbstvertrauen: Selber schuld!
Mit uns gibt es eine offene und ehrliche Politik, die auf Transparenz und Miteinander baut. Dieser Prämisse werden wir immer treu bleiben.

Natürlich sind wir dabei weiterhin auf Ihre Mithilfe angewiesen. Deshalb werden wir nicht müde, Ihnen zu sagen: Eine gute Politik lebt vom Miteinander. Sprechen Sie uns an, schreiben Sie uns und bringen Sie Ihre Wünsche oder Probleme zu uns. Nur so können wir uns dem annehmen, Ihnen helfen und unsere Gemeinde weiter bringen. 

Zum Schluss wollen wir noch einmal Dankesworte an alle richten, die uns in den letzten Wochen und Monaten auf so vielfältige Weise geholfen und unterstützt haben. Allen diesen Menschen sagen wir an dieser Stelle ebenfalls von ganzem Herzen: DANKESCHÖN! Ohne diese Hilfe wäre vieles nicht möglich gewesen.