Olaf Scholz als Direktkandidat vor Ort

Olaf Scholz ist unser Direktkandidat für die bevorstehende Bundestagswahl am 26. September 2021 und damit DIE Person, die sich für alle Belange unseres Wahlkreises 61 einsetzt.
Dass er trotz seiner zahlreichen Verpflichtungen ein offenes Ohr für die kleinen und mittelständischen Unternehmen hat, zeigte sich am vergangenen Freitag (26.03.2021), als er die Geltower Tanzschule „Fairtanzt“ besuchte.
Eine gute Stunde nahm er sich Zeit, um sich die Situation der beiden Tanzschulbetreiber mit Ihren Sorgen, Nöten und Ideen, stellvertretend für die Branche, anzuhören.

Rundgang durch die Tanzschule
Foto: Hendrik Hartung

Olaf Scholz zeigte großes Interesse, wie es dem kleinen Unternehmen in seinem Wahlkreis in Zeiten der Pandemie geht und er war sehr beeindruckt von der Leidenschaft und dem Engagement, das diese Unternehmer an den Tag legen. In dem selbstkritischen Bewusstsein, dass hinsichtlich der aktuellen Inzidenzen wenig Hoffnung auf eine baldige Lockerung in Sicht ist, war es ein offener und sehr guter Austausch für beide Seiten: Olaf Scholz bekam einen detaillierten Einblick in die aktuelle Situation derjenigen, die tiefgreifend von der Pandemie betroffen sind und neben den allgegenwärtigen Sorgen, der Bürokratie und nicht selten der Angst, einen Lebenstraum zu verlieren obendrein auch konkrete existenzielle Nöte zu bewältigen haben. Die Betreiber der Tanzschule konnten kleine Einblicke in politische Abläufe bekommen und somit auch Entscheidungen des politischen Alltags besser nachvollziehen.

offener Austausch zwischen Frank und Danny Bergemann, Olaf Scholz und Uwe Märtens (vlnr)
Foto: Hendrik Hartung

Auch wenn man sich für solche Gespräche oftmals konkretere Ergebnisse wünscht, war das Gespräch geprägt von dem essentiellen und eigentlich grundlegenden Aspekt der Politik, so wie sie sein sollte: Zuhören, ein ehrliches Interesse an der Situation der Bürgerinnen und Bürgern haben, ihre Sorgen und Nöte ernst nehmen und diese Eindrücke und Erfahrungen in die politische Entscheidungen einfließen lassen.
Zurückblickend zeigte Olaf Scholz, dass auch in einer vergleichsweisen kleinen Gemeinde ein wichtiges Unternehmen ansässig ist, das ein Kulturgut unterstützt und aufrecht erhält und sich in diesen schweren Zeiten so gut es geht behauptet.
Diese Eindrücke werden unseren Kandidaten begleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.